Was brauch ich noch, was muß ich beachten

In diesem Forum wird das Thema Photovoltaik ausgiebig behandelt - Von der Funktion dieser Solarenergienutzung bis hin zu den Kosten und einer möglichen Förderung vom Staat.
Antworten
rumor
Wohnt hier!
Beiträge: 478
Registriert: 25.09.2008, 23:01

Beitrag von rumor » 25.01.2009, 18:51

Ne halterung für aufs dach zum beispiel? Kabel? nen fachmann der den zähler anschließt und nach möglichkeit auch jemand der die anlage abnimmt, bücherwissen ist nämlich nicht wirklich ausreichend für sone arbeit. Da gibts mehr zu beachten als der laie erkennt.

usRike
Ist schon lange dabei!
Beiträge: 115
Registriert: 17.04.2008, 22:37

Selbstmontage PV-Anlagen

Beitrag von usRike » 25.01.2009, 20:50

Hallo Sunnyat,

wenn du dir mal die Beiträge der letzten Wochen in diesem Thread ansiehst, dann wirst du sehen, dass diese Problematik vor gar nicht allzu langer Zeit schon mal Thema war. Vor allem stellte sich dabei heraus, dass Funktionsprobleme der Photovoltaik-Anlage letztendlich in den meisten Fällen auf Fehler bei der Installation und beim Anschluss zurück zu führen war, und zwar auch, wenn Fachleute die Anlagen installiert haben. Es wäre also wirklich ratsam, sich einen Elektriker, vielleicht aus dem Bekanntenkreis, dazu zu nehmen, am besten jemanden, der auch schon mal mit PV-Anlagen gearbeitet hat. Das sieht in den Bausätzen alles so einfach aus, aber ich denke, man kann da schon ne Menge falsch machen.

LG
usRike

rumor
Wohnt hier!
Beiträge: 478
Registriert: 25.09.2008, 23:01

Beitrag von rumor » 26.01.2009, 17:32

Kleines beispiel? Ne alage hats letztens zerschossen weil die halterungen mit verzinkten stahlschrauben befestigt waren, diese sind gerostet und damit war die erdung futsch. Das ganze hat sich statisch aufgeladen und dann nen schlag getan und die hälfte der kollektoren waren elektroschrott.

Solche probleme treten eigentlich nur auf wenns jemand gemacht hat der nicht genau weis was er tut.

Hört sich zwar hart an, ist aber so.

PHVthm
Ist neu hier!
Beiträge: 7
Registriert: 11.01.2009, 21:52

Photovoltaik und Selbstaufbau

Beitrag von PHVthm » 26.01.2009, 22:10

Hier bewahrheitet sich wieder das Sprichwort: Wer billig kauft, kauft zweimal.
Als Montagegestell für PV- Anlagen empfehle ich Schletter. Hier werden Modulmittelklemmen mit Erdung angeboten. Ein kleiner Stahldorn bei diesen Klemmen dringt in die Rahmung der Module ein und gibt somit den erforderlichen Kontakt zum Montagegestell.
Eine Erdungsklemme pro Modulreihe verbunden mit dem Potentialausgleich genügt um Schäden am Generator zu verhindern.

Antworten