PV-Anlagen mit IR-Luftaufnahmen und Drohne prüfen

In diesem Forum wird das Thema Photovoltaik ausgiebig behandelt - Von der Funktion dieser Solarenergienutzung bis hin zu den Kosten und einer möglichen Förderung vom Staat.
Antworten
Petelka
Ist neu hier!
Beiträge: 1
Registriert: 10.08.2015, 18:54

PV-Anlagen mit IR-Luftaufnahmen und Drohne prüfen

Beitrag von Petelka » 10.08.2015, 18:57

Ich möchte gerne wissen, wie der Bedarf ist seine PV-Anlage mit Luftbildaufnahmen überprüfen zu lassen. Es gibt wenig Anbieter, die mit einem Copter (Drohne) und einer Infrarotkamera aussagekräftige Aufnahmen aus der Luft anfertigen und Felder- und bis zu einer einzelnen Zellen PV-Anlagen überprüfen können. Wer benötigt diese Dienstleistung, sind es auch private Hausbesitzer oder nur größere Anlagenbetreiber, gibt es hier einen echten Bedarf? Wie verbreitet ist die Überwachung mit diesen (teuren Coptersystemen) oder reicht es aus, wenn der Hersteller oder die Installationsfirma die Anlage einmal im Jahr überprüft (falls man die Zellen erreichen bzw. betreten kann). Ich wünsche mir einige Meinungen von Betreibern kleiner und größerer Anlagen. Ich vermute der Bedarf ist schon da, die Dienstleistungsanbieter mit hochwertigen Coptersystemen und den noch weit aus teureren IR-Kameras (und der Software) sind noch nicht auf dem Markt vertreten, daher auch keine Nachfrage? Oder liege ich mit meinen Vermutungen falsch? Was würde der EFH-Besitzer und der Großanlagenbetreiber einer PV-Anlage dafür zahlen? Viele Fragen.... aber danke für die Antworten. :danke:

Antworten