Brauche ich Drehstromwechselrichter?

In diesem Forum wird das Thema Photovoltaik ausgiebig behandelt - Von der Funktion dieser Solarenergienutzung bis hin zu den Kosten und einer möglichen Förderung vom Staat.
Antworten
yomanyo
Ist neu hier!
Beiträge: 1
Registriert: 27.11.2007, 10:58

Brauche ich Drehstromwechselrichter?

Beitrag von yomanyo » 27.11.2007, 11:16

Hallo Leute, vielleicht kann mir jemand von euch weiterhelfen, wäre echt super.
Ich bin gerade dabei eine Photovoltaikanlage zur Versorgung einer Lehrwerkstatt in Ghana zu konzipieren. In dieser Werkstatt stehen neun Maschinen mit Leistungen von 370W bis 5kW. Manche Maschinen laufen nur einige Tage die Woche, andere jeden Tag und das immer unterschiedlich lang. Insgesamt kommt man auf einen Jahresverbrauch von ca. 9000kWh. Der stündliche Maxwert beträgt ca. 8,8kW. Da es eine netzgekoppelte Anlage werden soll (Inselbetrieb zu teuer), sollte eine 6kWp-Anlage reichen. Den Gleichstrom aus der Photovoltaikanlage muss ich jetzt ‚nur’ noch durch einen Wechselrichter umwandeln. Für die Maschinen brauche ich jedoch Drehstrom, meine Frage ist jetzt, muss ich das mit Drehstromwechselrichtern realisieren, oder kann man das auch mit einphasigen Wechselrichtern? Wie sieht das bei der Realisierung mit einphasigen mit der Leistungsberechnung dann aus? Wenn ich eine 6kWp-Anlage habe, nehme ich dann 3x2kW Wechselrichter?

Antworten