Wärmeschutzniveau

Hier geht es um den verbrauchsorientierten / bedarfsorientierten Energieausweis (Energiepaß) – Kosten, Formulare, Energieeinsparverordnung (EnEV), usw.
Antworten
Henrie1960
Ist neu hier!
Beiträge: 4
Registriert: 08.12.2008, 14:51

Wärmeschutzniveau

Beitrag von Henrie1960 » 08.12.2008, 14:56

Hallo,
um jetzt noch einen verbrauchsorientierten Energiepass zu bekommen, muss das Gebäude ja ein gewisses Wärmeschutzniveau haben. Kennt jmd. ein Tool mit dem man berechnen kann ob man die Bedingungen der Wärmeschutzverordnung erfüllt.

Gruß Henrie

rumor
Wohnt hier!
Beiträge: 478
Registriert: 25.09.2008, 23:01

Beitrag von rumor » 08.12.2008, 16:51

Da brauchste kein tool für, lad dir die ENEV runter, da stehts klar und sehr einfach drin, und wenn dus ganz liest biste fast so schlau wie ein energieberater *fg*

Ne quatsch, auf beraterniveau wirste nicht kommen, aber es ist doch sehr leicht verständlich geschrieben.

Henrie1960
Ist neu hier!
Beiträge: 4
Registriert: 08.12.2008, 14:51

Beitrag von Henrie1960 » 12.12.2008, 09:48

Erstmal Danke.

da muss man ja die Dicke des Mauerwerks und die ganzen Dämmungen in Dach und Keller sowie die Fenster berücksichtigen. Ich hab alles da aber woher weiß ich ob meine Berechnung, wenn ich mich dann mal eingearbeitet habe, stimmt. Ich will ja nur, so wie es dort steht, wissen ob ich mit meinem Haus (weniger als 5 Wohnungen, Bauantrag vor dem 1977) das Wärmeschutzniveaus der 1. Wärmeschutzverordnung von 1977 erfülle, um eben noch einen verbrauchsorientierten Energieausweis ausstellen lassen zu können.

Ich schau mal noch ein bisschen, wenn ich was habe ....

rumor
Wohnt hier!
Beiträge: 478
Registriert: 25.09.2008, 23:01

Beitrag von rumor » 13.12.2008, 13:52

Achso! Ganz einfach: Son Verbrauchsorientierter Ausweis kostet maximal 50€, also rufste nen energieberater an, der soll ihn dir gleich fertig machen, und wenns nicht geht kann der dir auch gleich sagen was ein bedarfsausweis kostet. Die meisten machen sone erstberatung sowieso kostenlos, jedenfalls hier bei uns.

Oder du fragst mal deinen heizungsbauer oder schornsteinfeger. Sehr viele sind zusätzlich energieberater, gerade die schornsteinfeger.

gruss

Henrie1960
Ist neu hier!
Beiträge: 4
Registriert: 08.12.2008, 14:51

Beitrag von Henrie1960 » 16.12.2008, 14:21

Hatte die Frage auch noch in anderen Foren gestellt und nen super Tipp erhalten. Unter http://www.energieausweis-vorschau.de/e ... glich.html kann man sich errechnen lassen ob man die Richtlinien der Wärmeschutzverordnung einhält. Das find ich ja mal klasse.

Gruß Henrie

rumor
Wohnt hier!
Beiträge: 478
Registriert: 25.09.2008, 23:01

Beitrag von rumor » 16.12.2008, 21:08

Schreibs mal in die linksammlung, ist echt klasse !

Antworten