Energieausweis NRW

Hier geht es um den verbrauchsorientierten / bedarfsorientierten Energieausweis (Energiepaß) – Kosten, Formulare, Energieeinsparverordnung (EnEV), usw.
Antworten
Ollibär
Kennt sich aus!
Beiträge: 89
Registriert: 20.08.2008, 18:45

Energieausweis NRW

Beitrag von Ollibär » 25.12.2008, 19:57

Ich wollte mal im Internet nach den Voraussetzungen für die Ausstellung eines Energiepasses sehen. Da habe ich festgestellt, dass es unterschiedliche Bestimmungen für die einzelnen Bundesländer gibt. Ich dachte eigentlich, das wäre ein Bundesgesetz, wonach sich das regelt. Wie kann es denn da sein, dass bei Google zum Beispiel für jedes einzelne Bundesland getrennte Beiträge zu finden sind?

Haben die Länder bein EEG noch einzelne Ausführungsbestimmungen oder sowas, die je nach Bundesland etwas anderes verlangen oder vielleicht eine bessere Förderung für spezielle Einspeisungen ermöglichen?

Kennt sich da jemand mit aus?

Ich wohne in NRW, wenn es hier anders ist, als zum Beispiel in Bayern oder Schleswig-Holstein, fände ich das schon seltsam.

Gruß
Olli

rumor
Wohnt hier!
Beiträge: 478
Registriert: 25.09.2008, 23:01

Beitrag von rumor » 26.12.2008, 12:22

Soweit ich weis gibts da nur ganz kleine unterschiede, im prinzip ists überall gleich, aber da wir in deutschland sind und die länder ihre interität untergraben fühlen wenn sich nicht überall ihren senf dazugeben dürfen kann ich mir denken das da jedes land seinen eigenen schrieb hat, wo aber immer das gleiche drinsteht :)

Aber ich frag mal nach wenn ich wieder mitm energieberater zusammenkomm.

Sunflower
Ist schon lange dabei!
Beiträge: 102
Registriert: 29.04.2008, 22:22

Energieausweis NRW

Beitrag von Sunflower » 29.12.2008, 19:43

Also ohne diesen Fall jetzt speziell geprüft zu haben, vermute ich mal, dass es sicvh um ein Bundesgesetz handelt, das die Länder mit Rechtsverordnungen ausführen können. Dieses Verfahren ist nicht ungewöhnlich in der Gesetz- und Verordnungsgebung. Deutschland ist nunmal föderalistisch organisiert und in den vielen Bundesländern gibt es schon in manchen Dingen grundlegende Unterschiede. Diese werden durch die Ausführung von Bundesesetzes mit Länder-Rechtsverordnungen berücksichtigt.

Vermutlich ist das auch so bei der EnEV. Aber Rumor hat schon ganz recht, die Unterschiede sind meist kaum spürbar, wirklich nur in solchen Bereichen, in denen es schon deutliche kulturelle Unterschiede zwischen den einzelnen Bundesländern gibt. Ansonsten sind die Ausführungsbestimmungen schon ziemlich aufeinander abgestimmt.

Schöne Grüße
Sunflower

Antworten